Heike Kuhl

Zertifizierter Coach

  • Systemische Familien-Sozialtherapeutin (DFS)
  • Dozentin
  • Industriekauffrau

Es wird die Zeit kommen, wo man Krankheiten
als Wirkung verkehrter Gedanken erkennen wird.
Wilhelm von Humboldt

 

Was inspiriert Dich?

Plattdeutsch sprechen, das Meer, Zeichnen, Nähen, Übergänge gestalten und meinen Visionen treu zu bleiben.

Fasziniert beobachte ich immer wieder, was der menschliche Körper alles „weiß“.

Was ist dein größtes Anliegen als Coach?

Im Strudel des Alltags ist es oft schwer die eigenen Bedürfnisse und Sehnsüchte zu spüren. Im Kontakt sind wir eher mit dem, was wir nicht mehr wollen oder dem Preis, den wir zahlen, wenn wir so weiter machen.

Coaching ermöglicht es, unbewußte Haltungen, Meinungen und Überzeugungen sichtbar zu machen. Die positive Absicht, sowie Vor- und Nachteile unseres Verhaltens werden transparent. Dadurch wird der Zusammenhang zu unseren momentanen Ergebnissen im Leben klar, dem was tatsächlich stattfindet. Wenn wir unseren Standpunkt wechseln und eine neue Haltung einnehmen – denn diese Wahl können wir treffen – entdecken wir neue Handlungsspielräume, die uns neue Erfahrungen ermöglichen.

Ich ermutige Menschen, auf ihr Herz zu hören und ihrer Sehnsucht zu folgen. Im Coaching nutze ich unterstützend das Körperwissen und gestalte Veränderungen und Übergänge mit den Klienten. Dies ermöglicht Lebendigkeit und Authentizität.

Was liest du gerade?

„Der Weg zu einer egalitären Gesellschaft“
Prinzipien und Praxis der Matriarchatspolitik
von Heide Göttner-Abendroth.

kuhl@coaching-laden.de